Podiumsgespräch zu Flüchtlingsfragen

Der GRÜNE Ortsverband Groß-Umstadt lädt am 14.03.2017 um 20 Uhr zu einem
Podiumsgespräch im Clubraum der Stadthalle ein. Hierfür konnte die Sprecherin für
Flüchtlingsfragen der GRÜNEN Bundestagsfraktion Kordula Schulz-Asche gewonnen
werden. Ziel ist, ihr die Erfahrungen und Probleme bei uns vor Ort nahezubringen wie
zugleich von ihr Antworten hierauf aus Sicht des Bundes und der Bundespolitik zu
bekommen.
Mit auf dem Podium sitzen Praktiker der Flüchtlingsarbeit in Groß-Umstadt: Andrea Alt
vom Ev. Dekanat, dort für Fortbildung und Ehrenamt zuständig, Benjamin Magsam als
städt. Flüchtlingsbeauftragter, Karl-Heinz Prochaska, vertraut mit den
Flüchtlingsproblemen in seinem Ortsteil Wiebelsbach, Eva Isselstein vom Diakon.
Werk, Fachfrau für Asylrechtsfragen, und Klaus Dummel, engagiert in mehreren
Flüchtlingsprojekten der Bürgerstiftung, als Moderator.
Der Veranstaltung geht am Nachmittag der Besuch einer Flüchtlingsunterkunft voraus,
an die sich eine Gesprächsrunde mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in
Flüchtlingsprojekten im Rathaus anschließt.
Wir versprechen uns einen wichtigen, klärenden Abend für ein Thema, das uns in Groß-
Umstadt mit derzeit rd. 400 Flüchtlingen noch auf lange Zeit beschäftigen wird. Bei
deren Unterbringung, Betreuung und Integration sind staatliche und kommunale Stellen
gefordert, aber ebenso für den Erfolg weiterhin die Initiative und die Kreativität der
vielen Ehrenamtlichen. Der Ortverband lädt daher Interessierte und Engagierte in Groß-
Umstadt ganz herzlich ein, sich an dem Podiumsgespräch zu beteiligen.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.