Soziales Groß-Umstadt – lebendig, für alle und mit allen!​​​

Wir wünschen uns ein lebens- und liebenswertes Groß-Umstadt mit lebendigen Mitten in Umstadt und ebenso in den Stadtteilen – ohne Barrieren für Familien, SeniorInnen und Behinderte, offen für Gäste, mit Orten und Räumen für Begegnung.

Uns fehlt bezahlbarer Wohnraum, diesen wollen wir schaffen und erhalten durch langfristig abgesicherten sozialen Wohnungsbau mit der Stadt als Bauherrn, durch städtebauliche Verträge mit Investoren und durch Einsatz städtischer Flächen, die in Erbpacht bereitgestellt werden.

Wir wollen Arbeitsplätze in Groß-Umstadt sichern und dazu Einzelhandel, Gewerbe und Dienstleister vor Ort halten. Für Gewerbeansiedlung sollte bevorzugt Leerstand genutzt werden, der in einem Kataster zu erfassen ist.

Gesundheit und Gesundheitsversorgung sind für uns ein umfassender sozialer Auftrag, in dem der Mensch im Mittelpunkt steht. Hierfür tritt auch unsere Kommune ein. Eine gute gesundheitliche Versorgung mit Ärzten und Pflegekräften ist unverzichtbar.

Wir setzen uns für die Weiterentwicklung des Schulstandortes Groß-Umstadt mit modernisierten Schulen und integriertem Gesamtschulangebot ein.

Wir fordern bedarfsgerechte Kita-Angebote mit kurzen Wegen und anforderungsgerechte Arbeitsbedingungen für die ErzieherInnen.