„Pakt für den Nachmittag“, Nachmittagsbetreuung von Grundschulkindern

Einladung für Mittwoch 17.02.16 „Pakt für den Nachmittag“

Öffentliche Informationsveranstaltung:

Mittwoch 17.02.16 um 19 Uhr

im Saal der Gaststätte „Krone“ am Marktplatz in Groß-Umstadt.

Referenten für diesen Abend sind:

  • Matthias Wagner, MDL, Fraktionsvorsitzender und bildungspolitischer Sprecher der Grünen Fraktion im hessischen Landtag
  • und Christel Fleischmann, 1. Kreisbeigeordneter und Schuldezernent im Landkreis DA-DI.

Eingeladen sind alle betroffenen und interessierten Umstädter und Otzberger Eltern, Elternvertreter, Leitungen und Pädagogen der Grundschulen und Kita´s und die Vertretern der Förderveine der Grundschulen.

Langsam aber sicher begibt sich die Hessische Landesregierung auf den Weg zur Ganztagsschule. Bis 2019 möchte das Kultusministerium hessenweit eine Betreuung an Grundschulen bis 17 Uhr anbieten. Die Durchführung und Organisation bis 14:30 Uhr liegt bei den Schulen und danach sind bis 17 Uhr die Kommunen zuständig. Das bedeutet natürlich, dass auch die Mittagsversorgung für die Schüler in einer Mensa oder durch externe Caterer organisiert werden muss.

Mit dem Beginn des laufenden Schuljahres begann nun der „Probelauf“ an 5 Pilotschulen im Landkreis Darmstadt/Dieburg. Erste Erfahrungen liegen nun vor.

Beide Referenten werden in ihren Beiträgen erläutern, was der „Pakt für den Nachmittag“ bedeutet, wie die Umsetzung erfolgt, wie der Bedarf an zusätzlichen Lehrern, Räumen bzw. Geldern bereitgestellt wird, wie das finanziert wird und wie hoch die Kosten für die Eltern sind. Alle interessierten Gäste werden Gelegenheit haben Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.