Klausurtagung von Bündnis 90/Die Grünen

Auch in diesem Jahr hat sich die Grüne Fraktion wieder zu einer Klausurtagung zusammengefunden. Man traf sich in Güttersbach im schönen Odenwald. Während draußen die herrliche Wintersonne schien, wurde im Seminarraum der 486 Seiten umfassende Haushaltsentwurf durchgeackert: Finden wir die Positionen hinreichend berücksichtigt, die unserem Wahlprogramm und den Koalitionsvereinbarungen mit der SPD entsprechen? Gibt es Ausgaben, die wir nicht mittragen können? Zu welchen Themen müssen wir einen Haushaltsantrag stellen? Wo gibt es Fragen, die wir uns vom Kämmerer beantworten lassen müssen?
Über diese Fragen hinaus war auch der zeitliche Rahmen vorhanden, um an einigen Stellen die Grundsatzdiskussionen zu führen die manchmal in den Fraktionsversammlungen etwas zu kurz kommen: So werden wir uns auch weiterhin für ein sauberes Grundwasser einsetzen, sehen Handlungsbedarf für ein tragfähiges Konzept für unsere Sportstätten in Freien, müssen am Thema Sozialer Wohnungsbau dranbleiben und dürfen auch das Schwimmbad nicht aus den Augen verlieren um nur einige Beispielthemen zu nennen.
Zum Schluss gab es natürlich noch Hausaufgaben: Die diskutierten Anträge müssen formuliert, abgestimmt und eingebracht werden.
Trotz des großen Arbeitspensums waren sich alle einig, dass es eine gelungene Tagung war, wo auch die Freude an der politischen Arbeit und die Geselligkeit nicht zu kurz kamen.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.