Antrag: Ankauf von Grundstücken für Naturschutzzwecke, Ökokontomaßnahmen sowie Sicherung von Wasserschutzgebieten

Beschlussvorschlag
Der Magistrat wird mit der aktiven Suche von Anbietern für einen Ankauf von Grundstücken für Naturschutzzwecke und Ökomaßnahmen, insbesondere im Wasserschutzgebiet Umstadt-Süd beauftragt. Über Art und Ergebnis der Suche ist zum Jahresende zu berichten.
Sollte das im Produkt 13.04.01 Natur- und Landschaftsschutz vorgesehene Budget nicht ausreichen, sind kurzfristige haushalterische Umsetzungen vorzuschlagen.

Begründung
Im Haushalt ist im Produkt 13.04.01 Natur- und Landschaftsschutz bereits ein Budget für den Kauf von Grundstücken für Naturschutzzwecke und Ökokontomaßnahmen vorgesehen.
Zur Sicherung der Wasserqualität in Groß-Umstadt sollen bevorzugt Gelände im Wasserschutzgebiet aufgekauft werden. Sollten sich Möglichkeiten zum Erwerb größerer Grundstücke in Wasserschutzgebieten ergeben, muss eine möglichst kurzfristige haushalterische Umsetzung möglich sein.
Die Preise für den Ankauf sollten den üblichen Ackerlandpreisen entsprechen.
Bei einer möglichen Verpachtung der Grundstücke muss darauf geachtet werden, dass durch die Nutzung die Qualität des Grundwassers nicht negativ beeinflusst wird. Bevorzugt wird der ökologische Landbau oder die Brache, also der Verzicht auf eine Nutzung.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.