Antrag: Umsetzung Radverkehrskonzept

Beschlussvorschlag

Der Magistrat wird beauftragt,

  • bis Mai 2018 einen Terminplan sowie eine Kostenplanung für die Umsetzung des Radverkehrskonzeptes vorzulegen,
  • bis Mai 2018 darzustellen, welche Mittel insgesamt aus dem Förderprogramm „Förderung Nahmobilität“ in Anspruch genommen werden können.

Begründung

Für Groß-Umstadt wurde ein Radverkehrskonzept erstellt und bereits mit Datum 08.05.2017 vorgestellt. Es enthält auch eine Maßnahmenableitung für kurz- mittel- und langfristige Maßnahmen.
Leider sind bislang keinerlei Anzeichen für die Umsetzung der Maßnahmen erkennbar.
Mit dem Antrag soll die Umsetzung in die Wege geleitet werden.

Der Antrag wurde von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.