Internationaler Aktionstag gegen TTIP und CETA

Am Samstag den 18.04.2015 war der Internationale Aktionstag „STOP TTIP“ den die Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA ausgerufen hatte. BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN unterstützen diese Initiative, denn TTIP und CETA (von der EU verhandelte Freihandelsabkommen mit USA und Canada) dienen alleine den Interessen der Wirtschaft und entsprechen nicht den Bedürfnissen der Bürger. Das wird besonders beim geplanten Vorgehen zum Investitionsschutz deutlich. Konzerne, die sich durch demokratisch legitimierte nationale Bestimmungen zum Verbraucher- oder Umweltschutz in ihren Interessen beeinträchtigt fühlen, können vor internationalen Schiedsgerichten auf Schadensersatz klagen. Die Zeche bezahlt dann der Verbraucher mit seiner Gesundheit und der Steuerzahler mit seinem Geld! So waren auch die Groß-Umstädter GRÜNEN mit einem Infostand auf dem Marktplatz vertreten. Interessierte Bürger konnten sich informieren und mit Ihrer Stimme auf den ausliegenden Unterschriftenlisten ein Zeichen setzen. Es gab zahlreiche anregende Diskussionen und es zeigte sich auch, dass bereits viele Menschen Bescheid wussten. Manche kamen sogar eigens zum Stand um ihr Votum abzugeben. Insgesamt war es eine erfolgreiche Aktion, die hoffentlich ein wenig dazu beitragen konnte, dass unser Leben nicht noch mehr von den Interessen der Konzerne bestimmt wird.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.