Eckwerteantrag Gebäudemanagement

Beschluss: Eckwert zum Haushalt 2022

Bei Maßnahmen zur Renovierung und Instandhaltung der städtischen Gebäude haben diejenigen Priorität, welche den größten Effekt zur Erreichung von Klimaneutralität versprechen.
Ziel ist die Klimaneutralität aller Gebäude bis 2030.

Die Maßnahmen werden nach Priorität entsprechend ihrer Klimaauswirkung gelistet und umgesetzt:

1.) Bewertung der Maßnahmen:
Alle aktuell erforderlichen und absehbaren Maßnahmen werden gelistet und entsprechend ihres voraussichtlichen Effekts auf die CO2-Emissionen bewertet. Die gemeinsame Bewertung mehrerer Maßnahmen ist möglich.

2.) Durchführung der Maßnahmen:
Maßnahmen mit größter Auswirkung zur CO2- Reduktion werden priorisiert.

3.) Die Liste wird mindestens einmal jährlich neu bewertet.

4.) Über die Umsetzung und den Stand der Prioritätenliste ist der Stadtverordnetenversammlung mindestens einmal jährlich zu berichten.

Kennzahl: Prioritätenliste

Zielwert: 100% Umsetzungsquote

Zieltermin: 2022-2030

Begründung

Die von Deutschland eingegangenen vertraglichen Verpflichtungen aus dem Pariser Abkommen erfordern die gemeinsame Anstrengung des Bundes, der Länder und der Kommunen.

Entsprechende, kurzfristige, umfangreiche und großzügige Förderprogramme stehen von EU, Bund und Land derzeit zur Verfügung und sollten auch aus Kostengründen zur Erreichung der Klimaneutralität in Groß-Umstadt eingesetzt und genutzt werden

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.