Grüner Ortsverband neu aufgestellt

Neuer Ortsverbandsvorstand BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN (v.l.n.r.): Siegfried Hartleif (Sprecher), Sander Schwick (Internet), Daniella Sagnelli-Reeh (Netzwerke), Joachim Kühn (Finanzen), Willi Adams (Veranstaltungen), Klaus Dummel (Presse)

Nach der Kommunalwahl hat sich der Ortsverband von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN neu aufgestellt. Seit dem plötzlichen Tod von Christian Flöter im vergangenen Herbst, der über viele Jahre als Vorsitzender, als Erster Stadtrat und zuletzt als Fraktionsvorsitzender den Ortsverband geprägt hatte, wurde dieser vorübergehend von Siegfried Hartleif und Karl-Heinz Jung geleitet. Nach der Wahl auf einer gut besuchten Mitgliederversammlung am 11.05.2016 besteht der neue Vorstand künftig aus sechs gleichberechtigten Mitgliedern, die sich im Rahmen ihrer Gesamtverantwortung arbeitsteilig um bestimmte Schwerpunktaufgaben kümmern. Zum Sprecher des Vorstands wurde Siegfried Hartleif bestimmt.

Folgende Personen bilden den neuen Vorstand:

  • Willi Adams (Jg. 1958), Dipl.-Ing., Mitinhaber des Outdoor-Ladens Horizonte, in der letzten Wahlperiode Magistratsmitglied; Schwerpunkt: Impulsveranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit
  • Klaus Dummel (Jg. 1941), Dipl.-Forstwirt, langjähriger Leiter des KWF, in der letzten Wahlperiode Magistratsmitglied; Schwerpunkt: Pressearbeit
  • Siegfried Hartleif (Jg. 1954), Dipl.-Ing. bei der Telekom, im Vorruhestand; Stadtverordneter, Vorstandssprecher
  • Joachim Kühn (Jg. 1963), Verwaltungsangestellter bei der Ev. Landeskirche, seit 2011 Mitglied im Ortsbeirat Umstadt; Schwerpunkt: Kassierer/Finanzen
  • Daniella Sagnelli-Reeh (Jg. 1964), Krankenschwester, Spielsprachschule, Stadtführerin, derzeit Bachelor Studium in Darmstadt; Schwerpunkt: GRÜNE Netzwerke, Verbindung zu anderen Gliederungen
  • Sander Schwick (Jg. 1985), Prüfingenieur im DLG-Testzentrum; Schwerpunkt: GRÜNER Ortsverband in Internet und sozialen Netzwerken

Mit diesen Personen und Aufgaben ist der Vorstand breit aufgestellt. Neben der Unterstützung der Fraktion im Stadtparlament und der Mandatsträger in den städtischen Gremien will der Vorstand den erfreulich großen Kreis aktiver Mitglieder und Freunde verstärkt in die politische Arbeit einbinden. Dabei sieht er sich auch in der Rolle als „Vordenker“, der über die Tagesarbeit hinaus wichtige Themen aufgreift und strategische Ziele erarbeitet und setzt.

Ziel ist ein lebendiger Ortsverband, der offen ist für Kritik und neue Ideen und dem es gelingt, Impulse für eine nachhaltige Stadtpolitik zu geben. Dazu gehören neben öffentlichen Veranstaltungen auch regelmäßige Gespräche mit dem Koalitionspartner SPD und möglichst auch den anderen Parteien, die ja ebenso das Beste für unsere Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger wollen. Ein monatlicher GRÜNER Stammtisch und turnusmäßige Ortsverbandsversammlungen, zu denen stets Freunde und Interessierte herzlich eingeladen sind, ergänzen die geplanten Aktivitäten.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.